Hotelpreise steigen um 155 Prozent

Despina Tagkalidou 10. Oktober 2017

München – Zur Frankfurter Buchmesse (11. bis 15. Oktober) steigen die durchschnittlichen Übernachtungspreise um bis zu 155 Prozent über das Hotelpreisniveau im Oktober (119 Euro). Am Eröffnungstag kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer durchschnittlich 304 Euro. Bereits vor der Eröffnung der Buchmesse ziehen die Preise an. Möglicher Grund: Aussteller bereiten ihre Stände auf der Messe vor. Wenn am Besucherwochenende die Buchmesse auch für Privatpersonen ihre Türen öffnet, fallen die durchschnittlichen Hotelpreise deutlich.

Hotelpreise steigen um 155 Prozent

Quellenangabe: “obs/CHECK24 Vergleichsportal GmbH/CHECK24.de”

Besucherwochenende: Übernachtung ab 71 Euro im Doppelzimmer

Leseratten können sich freuen: Zum Betrachtungszeitpunkt hatten noch 85 Hotels im Umkreis von zwei Kilometern zur Messe freie Zimmer zu den gewählten Kriterien im Angebot. Privatbesucher übernachten in einem Dreisternehotel bereits ab 71 Euro im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Selbst für größeren Komfort in einem Viersternehotel müssen Besucher nicht viel mehr ausgeben. Gut bewertete Unterkünfte der gehobenen Kategorie gibt es bereits ab 80 Euro.

Quelle: ots

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen