Getreidereiniger: Worauf sollte man achten?

ARKM Zentralredaktion 16. Mai 2019

Die Reinigung des geernteten Getreides stellt einen enorm wichtigen Arbeitsschritt dar: Schließlich möchte grobe und auch feine Verunreinigungen auf effiziente Art und Weise entfernen, bevor man das Getreide anschließend einlagert und für die Futteraufbereitung verwendet. Denn bei der Getreidereinigung werden nicht nur diverse Schadstoffe und Pilze, sondern auch Bakterien gefiltert, welche sonst schädliche Wirkungen haben können.

Somit stellt die professionelle

Foto: Hans / pixabay.com

Getreidereinigung einen äußerst wichtigen Aspekt dar, wenn es darum geht, die Qualität des Produkts sicherzustellen. In weiterer Folge trägt die Getreidereinigung auch dazu bei, dass keine Lagerschäden vorkommen.

So funktioniert die Getreidereinigung

Bei der sogenannten Vorreinigung werden in erster Linie grobe Verunreinigungen effizient entfernt, was beispielsweise Stroh beinhaltet. Mit einem Magnet werden zusätzlich etwaige Metallteile herausgefiltert. Im anschließenden nächsten Schritt findet dann eine intensivere Reinigung statt, bei welcher auch kleine Fremdstoffe vom Separator erkannt und anschließend entfernt werden. Leichte Bestandteile, wie etwa Stroh oder auch Staub werden in weiterer Folge vom Aspirateur per Luftstrom effektiv isoliert.

Steine werden vom Steinausleser separiert, wobei dieser auch etwaige Metalle, welche noch immer dabei sind, entfernt. Der sogenannte Trieur sorgt in weiterer Folge dafür, dass andere Getreidesorten oder auch Unkrautsamen herausgefiltert werden. Manche Maschinen beinhalten auch eine Einrichtung für die Farberkennung, mit denen qualitativ suboptimale Körner per Druckluft entfernt werden können. Eine spezielle Form des Reinigungsprozesses stellt die Scheuermaschine dar, welche feinste Verunreinigungen der Körner, wie etwa Schmutz oder Staub, beseitigt und anschließend auch noch den äußeren Teil der Schale entfernt.

Welche Maschinen sind empfehlenswert?

Hochqualitative Getreidereiniger werden beispielsweise vom Unternehmen JK Machinery angeboten: Bereits seit mehr als 30 Jahren im Geschäft, bietet der Hersteller zahlreiche Technologien das Reinigen, Sortieren, Schälen und Mahlen von landwirtschaftlichen Produkten. Dabei hat JK Machinery auch professionelle Getreidereiniger im Sortiment.

Erwähnenswert sind hier beispielsweise der VibroMAX JCM sowie VibroCompact JCC, welche die beiden umfangreichsten Maschinen im Sortiment darstellen. In weiterer Folge hat JK Machinery aber auch spezialisierte Maschinen, wie beispielsweise den Gewichtskonzentrator JGC, im Programm.

Somit bietet JK Machinery zahlreiche effiziente, innovative und qualitativ hochwertige Lösungen für die landwirtschaftliche Getreidereinigung, mit denen fortwährend äußerst professionelle Ergebnisse erzielt werden können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen