Münchener wechseln ihren Internettarif doppelt so häufig wie Bielefelder

Despina Tagkalidou 29. August 2017

Quellenangabe: “obs/CHECK24 Vergleichsportal GmbH/CHECK24.de”

München – Münchener sind DSL-Wechselmeister. Besonders viele Bewohner der bayerischen Landeshauptstadt suchten sich in den vergangenen zwei Jahren einen neuen Internetanbieter. Im Vergleich zum Schnitt der 20 größten deutschen Städte wechseln Münchener 32 Prozent häufiger ihren Internetanbieter, zum letztplatzierten Bielefeld sogar doppelt so häufig.

Überdurchschnittlich oft suchen sich auch CHECK24-Kunden aus Berlin (+14 Prozent), Frankfurt a. M. (+9 Prozent) und Hannover (+8 Prozent) einen neuen Internetprovider. Hamburger (-3 Prozent) liegen knapp unter dem Schnitt der 20 größten Städte.

Bielefelder hingegen sind wenig wechselaffin. Sie liegen 34 Prozent unter dem Durchschnitt. In Bochum ist die Bereitschaft zu einem Anbieterwechsel ähnlich gering (-33 Prozent).

Anbieterwechsel spart bis zu 499 Euro

Ein Wechsel des Internetanbieters nach der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit lohnt sich. Durch den Tarifwechsel zahlen Verbraucher für Highspeed-Internet (100 MBit/s) effektiv bis zu 499 Euro weniger über die Laufzeit von zwei Jahren.

Für Bestandskunden fallen ab dem dritten Vertragsjahr häufig höhere Kosten an. Innerhalb der ersten 24 Monate profitieren Verbraucher von Rabatten und Boni und zahlen dadurch einen günstigeren monatlichen Effektivpreis.

Quelle: ots

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen