Deutschlands erste Mondlandung: Vodafone bringt LTE-Netz ins All

ARKM Zentralredaktion 22. März 2017

Hannover – Robert Böhme CEO des Start-ups Part Time Scientists (links) stellt auf der CeBIT 2017 gemeinsam mit Vodafone CEO Hannes Ametsreiter (rechts) das Projekt “Mission to the Moon 2018” vor.

Quelle: “obs/Vodafone GmbH/Carolin Thiersch Photography”

Das Landemodul ALINA und die beiden Rover Audi lunar quattro zeigt Vodafone exklusiv auf der diesjährigen CeBIT. Beide sind mit LTE-V ausgestattet und können so direkt und untereinander kommunizieren.

Quelle: ots

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen